Breitizone boxt sich zum Titel am 2. Dreitannen-Open!


Was war das für ein gelungenes Kubbfest in Olten! Ganze 63 Teams und somit über 180 Kubber*innen aus der ganzen Schweiz nahmen am 2. Dreitannen-Open am 03. Juni 2017 teil. 23 Teams mehr als im Vorjahr! Darunter waren rund 20 Teams aus Olten selbst, so dass bereits nach zwei Jahren Turniergeschichte von einer gelungenen regionalen Verwurzelung gesprochen werden kann. Dazu kamen fast 25 Teams der Schweizer Kubbspitze, die regelmässig an Turniere fährt, sowie weitere Teams aus der näheren und weiteren Umgebung, wie beispielsweise 4 Gruppen vom Kubb Club Solothurn (KCS). 
Sie alle erlebten einen wunderbaren Sommertag, der das eher schlechte Wetter vom Vorjahr vergessen liess und vor allem wiedermal aufzeigte, wie gut Sonnenschein und Kubb zusammen passen. In 16 4er Gruppen wurde zu Beginn des Turniers definiert, wer um den Hauptsieg kämpft und wer im Jánoscup weiterspielt. Der Jánoscup erwies sich als sehr beliebt bei Selten- oder Gelegenheitsspieler*innen, da es viele ausgeglichene Spiele auf ähnlichem Niveau gab und die Gewinnchancen für beide Teams ähnlich hoch waren. Nächstes Jahr werden wir bereits in der Anmeldung zwischen den beiden Stärkeklassen unterscheiden, so dass schon am Morgen Spiele auf Augenhöhe garantiert sind. 

Nach der Mittagspause konnte man sich via einer zweiten Gruppenphase für die K.O.-Runde qualifizieren. Bevor diese jedoch in Angriff genommen werden konnte, wurde das Finale der "Sure-Box Challenge" ausgetragen. Der Sure Box (Königsschuss mit Boxhandschuh), mit dem am Dreitannen-Open das Finale gespielt wird (es gibt einen Boxgürtel zu gewinnen), wurde nach der Erstausgabe des Turniers als zu schwierig kritisiert. Die Kritiker wollten wir zum Schweigen bringen und der Kubbschweiz zeigen, was mit dem Handschuh möglich ist. Alle Teilnehmenden des Turniers waren aufgefordert worden, bis um 14:30 Uhr zehn "Shure Box" Versuche zu wagen und das Resultat zu melden. Vier Kandidaten trafen sich schliesslich zum grossen Showdown im Boxring. Gion vom Team Sheldon Kubber (8 Treffer), Beni the Gun von Breitizone (8), sowie Röshi (8) und Züst (9) vom Team Alles Roger. Beni the Gun, aktueller Mighty Kubber, setzte sich schliesslich mit 5 von 6 Treffern durch und traf somit insgesamt 13 von 16 Versuchen! Gratulation zu dieser hervorragenden Leistung, sackstark! Als Preis durfte er eine Flasche Absinthe nach Hause nehmen. Prost!
Weiter ging es mit der K.O.-Runde in beiden Turnieren. Im Jánoscup setzte sich schliesslich das KKO-Team "Kubbitis Neurosis Akkutis" durch, das sich überraschend nicht für den Hauptcup qualifiziert hatte. Sie bezwangen im Finale mit "Maiestisch" ein weiteres Oltner Team. Den dritten Platz holte sich "Kübblifäld" aus Aarau, sie besiegten "Hauptgass <3" aus Olten im kleinen Finale.

Im Haupttableau kam es bereits im Achtelfinale zu höchst brisanten Duellen. Vorjahresfinalist und letztjähriger Toursieger "Dr. Chakkala Mastrolorenzo" scheiterte bereits im Achtelfinale in einem epischen Battle am Team "Alles Roger", welches danach gegen Breitizone im Viertelfinale aber ebenfalls die Segel streichen musste. Breitizone bezwang im Halbfinale auch die "Sonnekönige" aus Brugg und stand somit als erster Finalteilnehmer fest. In der anderen Tableauhälfte setzte sich die Horstcrew – das Fanionteam des Kubb Klub Olten – zuerst gegen die beiden Basler Teams "Wayne" und "Kubbaner 1" durch, bevor sie im Viertelfinal auf den Vorjahressieger "De Giuseppe und sini Kubbcrew" trafen. In einem engen Spiel siegte schliesslich die Horstcrew 2:0 und zog ohne Satzverlust in den Final ein. Dort konnten sie auch 1:0 in Führung gehen, doch am Ende ging ihnen den Schnauf aus und Breitizone setzte sich 3:1 durch. Ironie des Schicksals: Ausgerechnet vier verschossene Sure Box Versuche im 4. Satz waren mitunter ein Grund, warum ein Heimsieg der Horstcrew verwehrt blieb. Ganz anders Breitizone... sie realisierten den ersten Saisonsieg und Beni the Gun holte sich mit der Sure Box Challenge und dem Sieg am Hauptturnier sogar das Oltner Double! Big up, Mighty! Die Sonnekönige gewannen den kleinen Final und komplettierten das Podest.

 

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Teams fürs Erscheinen und die gelungene Ambiente! Schön wart ihr Teil des 2. Dreitannen-Open, wir würden uns freuen, euch auch nächstes Jahr in Olten begrüssen zu dürfen, wenn es wieder heisst: "Camaaaaaan, driiii!".

 

Podium Hauptturnier:

1. Breitizone

2. Horstcrew

3. Sonnekönige

 

Podium Jánoscup:

1. Kubbitis Neurotis Akkutis

2. Maiestisch

3. Kübblifäld

 

Hier gehts zum Bericht der Kubbtour! Und wärmstens empfehlen können wir natürlich den Hammer Video-Turnierbericht von der KCUA-Crew... Danke euch!


De Giuseppe und sini Kubbcrew gewinnen Erstausgabe des Dreitannen-Open!


Die Rangliste und ein Turnierbericht der Kubbtour lassen sich hier finden. Weitere Berichte und Fotos kommen von unseren Freunden vom Kubbclub Unteres Aaretal und Kubbclub Wasserschloss. Danke für die netten Worte!


Das Podium vom Hauptturnier.

1. Guiseppe und sini Kubbcrew

2. Dr. Chakkala Mastrolorenzo

3. Breitizone

 

Und vom Jánoscup:

1. Langsamstyle

2. Green Mountain

3. Y.O.K.O

 

Herzliche Gratulation an alle Gewinner!